1568
Aus der Geschichte der Trösch
1568
menu

Bericht von Felix Trösch, Weibel im Forst, über Hausbauten in Bützberg, Thunstetten und Inkwil 1722–1772.
1772 März 27

Ver Zeichnus der Erhaltenen Schreiben von Mrghh. den Räthten vom 6ten Merz 1772, wegen denen Neüwen gebäuwen ym gricht Thunstetten und Bützberg –

No. 1 " Erstlich im Jahr 1751 hat Hans Brüger der grichtsäß von Thunstetten Ein offen Haus auf einem Neüwen Blatz lasen bauwen, aber Nichts dar zu in geschlagen auf sein eigen Land, gibt Zenden und Boden Zins in ihr Gnaden Schlos Arwangen, aber unbefragt, und ist noch der gleiche Besitzer.

2 " anno 1757 hat Niklaus Oberist von all da auch Ein offen Haus auf Einem neüwen blatz lasen bauwen, und unbefragt, aber auf sein eigen Land und nichts dar zu in geschlagen, gibt Zenden und Boden Zins in unser gnaden Schlos Arwangen, will der Oberist gestorben, so ist die hinderlasene Wittib und ihre Kinder noch die jetzige Besitzeri –

3 " anno 1767 hat Joseph Trösch Rudolffs Sohn von Thunstetten von Mrghh. den Räthen ein Haus blatz ab der Allmend erlanget und ist ein von der gemeind verwilliget worden ein Haüsli dar auf zu bauwen, und Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, ist noch der gleiche Besitzer –

4 " anno 1771 hat Niklaus Kauwer von Thunstetten Ein offen oder farb haus auf Einem Neüwen Blatz lasen bauwen, auf sein Eigen Land aber unbefragt, der Zenden und Boden Zins gehört in ihr gnaden Schlos Arwangen, und ist noch der gleiche Besitzer –

5 " anno 1766 hat Hans Gigax der ammen von Thunstetten ein Neüw Haus auf Einem Neüwen Blatz lasen bauwen, hat aber dar für gemeind gehalten und ist im von derselben verwilliget worden, der Zenden und Boden Zins gehört in ihr gnaden Schlos Arwangen, und ist noch der gleiche Besitzer – auf sein Eigen Land –

6 " anno 1767 hat Hans Trösch Rudis Sohn von Thunstetten Ein Neüw Haus auf Einem Neüwen Blatz lasen bauwen aber ist im von E. E. gemeind verwilliget worden, ist auch Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen und ist noch der gleiche Besitzer Hans Trösch – auf sein Eigen Land –

7 " anno 1752 hat Ulli Trösch obigem Bruder auch Ein neüw Haus auf einem Neüwen blatz lasen bauwen, und gibt an Es seie ihm Mrghh. Better Schoeny dis Mahl liger Herschafft Herr zu Thunstetten verwilliget worden, ist auch Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, der ietzig Besitzer ist Hans Ulli Kaser – und auf des Tröschen Eigen Land –

8 " anno 1760 hat Samuel Hertzig im Sängeli Ein Neüw Haus auf einen Neüwen Blatz lasen bauwen aber auf sein Eigen Land und ist im von der E. gemeind niewohl verwilliget worden, aber der Hertzig gibt an Es seie ein von Mrghh. von Moralt dis Mahl liger Herrschafft Herr zu Thunstetten verwilliget worden, ist auch Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen und ist noch der gleiche Besitzer Samuel Hertzig –

9 " anno 1736 hat Martti Born der alt von Rängershäüseren Ein Haus auf Einem Neüwen Blatz lasen bauwen, will der alt Besitzer gestorben so gibt der Hans Born der Sohn an, Es seie im von ihr Gnaden Schulthes von Erlach dis Mahl Herschafft Herr zu Thunstetten verwilliget worden, auf dis hin hab es im E. E. Ehrbahrkeit von Thunstetten auch verwilliget, und ist auf ihmen Eigen Land, ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr Gnaden Schlos Arwangen, der jetzig Besitzer ist Yacob Born –

10 " anno 1755 hat Hans Born der Maurer von Rängershäüseren Ein Haus auf einem Neüwen Blatz lasen bauwen auf sein Eigen Land und ist im von E. E. gemeind verwilliget worden, ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen. Die ietzigen Besitzer sind die hinder lasene Wittib und ihre Kinder –

11 " anno 1765 ist dem Andres Trösch im Forst von Mrghh. den Rähten Ein Viertteli Land ab der allment für Ein Haus Blatz verwilliget worden, und ist ein von E. E. gemeind ein Haus dar auf zu bauwen erlaubt worden, und ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Aarwangen, ist noch der gleiche Besitzer Andres Trösch –

12 " anno 1729 hat Hans Yakob Trösch im Forst mit E. E. gemeind abtauschet um Ein halb yucherten Land – und ist im von ihr gnaden Herr Schuldhes von Erlach verwilliget worden als dis mahl Herrschafft Herr zu Thunstetten, und hab der Trösch Ein Neüw Haus dar auf gebauwen, ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, der ietzig Besitzer ist Ulli Trösch der Sohn –

13 " anno 1754 hat Yoseph Wütherich von Thunstetten Ein Haus auf Einem Neüwen Blatz lasen bauwen, aber auf sein Eigen Land, und ist im von E. E. gemeind verwilliget worden, gibt Zenden und Boden ZIns in ihr Gnaden Schlos Arwangen, ist der ietzig Besitzer die hinder lasene Wittwen und ihre Kinder –

14 " anno 1760 ist dem Hans Yörg und Dietterich Trösch im Forst von Mrghh. den Räthen Ein halb yucharten Land ab der allment verwilliget worden in zu schlagen für Ein Hausblatz, und ist dem Hans Yörg Trösch von E. E. gemeind verwilliget worden Ein Haus dar auf zu bauwen – anno 1767 hat des Dietterich Tröschen Sohn Daniel Trösch noch ein Haus auf disen Blätz Härd lasen bauwen und ist im von der gemeind erlaubt worden. Ym Gleichen Yahr hat vor bemeltter Hans Yörg Tröschen Sohn auch Yörg Trösch noch Ein feür Rächt an des Vatters Haus lasen anbauwen, auf gutt heisen der gemeind. Dise halb yucharten Land gibt Zenden und Bodenzins in ihr gnaden Schlos Arwangen, sind noch die gleichen Besitzer –

15 " anno 1759 hat Hans Trösch der Krämer im Forst mit der gemeind thauschet um Ein Bätzli Hard und ist ym von der gemeind verwilliget worden Ein Haus dar auf zu bauwen, und ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr Gnaden Schlos Arwangen – Der ietzig Besitzer ist Hans Ulli Trösch der Sohn –

16 " anno 1759 hat Hans Kläy im Forst mit der gemeind thauschet um Ein Viertteli Land und ist im von der gemeind verwilliget worden dar auf Ein Haus zu bauwen. Dis Stuck gibt Zenden und Boden Zins in ihr gnaden Schlos Arwangen – und ist noch der gleiche Besitzer Hans Kläy –

17 " anno 1724 hat Sammel Trösch im Forst der Zimer Man Ein Haus auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen. Weil Er Ein Rächtsame ghabt so sein Eim von E. E. gemeind verwilliget worden, ist aber auf sein Eigen Land und gibt Zenden und Boden Zins in ihr gnaden Schlos Arwangen, der ietzig Besitzer ist Hans Trösch der Sohn –

18 " anno 1728 hat Hans und Yoseph Trösch Zimer Man im Forst Ein stock lasen auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen, aber auf ihr Eigen Land, aber niemand dar für befragt. Dises Land ist auch Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, die ietzigen Besitzer sind Rudolff Trösch und Yacob Hürtzeler –

19 " anno 1766 hat Hans Yacob Trösch Zimer Man im Forst Ein Haus mit Einem Feür Rächt lasen bauwen dar vor ein Speicher ist gestanden, nach angäben soll doch ein Feür Rächt auf disem Land gewesen sein, und ist sein des Tröschen Eigen Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, ist noch der gleiche Besitzer Yacob Trösch –

20 " anno 1725 hat Better Trösch im Erlimos Ein Feür Rächt an sein Haus lasen anbauwen und unbefragt, aber auf sein Eigen Land, und gibt Zenden und Boden Zins in ihr gnaden Schlos Arwangen. Der ietzige Besitzer ist Ulli Trösch der Sohn –

21 " Ungefähr vor 40 Yahren hat Ulli Koller im Forst noch Ein Feür Rächt an sein Haus lasen anbauwen aber auf sein Eigen Land, aber unbefragt. Dises Land gibt Zenden und Boden Zins in ihr gnaden Schlos Arwangen, der ietzig Besitzer ist Hans Ulli Koller der Sohn –

22 " Ungefehr vor 30 Yahren hat Yoseph Koller im Forst Ein Haus auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen, weil Er Ein Rächtsame gehabt so hat im Es E. E. gemeind verwilliget und ist auf seinem Eigen Land, gibt Zenden und Boden Zins in ihr gnaden Schlos Arwangen. Der ietzig Besitzer ist Hans Ulli Koller der Sohn –

23 " Ungefehr vor 7 Yahren hat Yacob Schärer im Ried Ein offen Haus auf einen Neüwen Blatz lasen bauwen, aber auf sein eigen Land und unbefragt. Dis Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden in Schlos Arwangen. Der ietzig Besitzer ist Durs Yentzer –

24 " anno 1739 hat Durs Schärer im Ried Ein Haus auf einem Neüwen Blatz, aber auf sein Eigen Land – weil Er Ein Rächtsame gehabt so ist im von E. E. gemeind verwilliget worden. Dises Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, der ietzig Besitzer ist Fritz Christen –

25 " anno 1722 hat Ulli Yäntzer grichtsäs im Ried Ein Hus auf Einem Neüwen Blatz lasen bauwen, aber auf sein Eigen Härd, Weill Er Ein Rächtsame gehabt so ist es im von E. E. gemeind verwilliget worden. Dises Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, der ietzig Besitzer ist Yoseph Yentzer bei den grichten zu Thunstetten –

26 " anno 1738 hat der obige grichtsäs Yäntzer Ein offen Haus auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen, aber auf sein Eigen Land, und unbefragt, dises Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, der ietzig Besitzer ist Yoseph Yentzer beiden grichten zu Thunstetten –

27 " anno 1763 hat Hans Pfister Vogel Hans im Wälschland an seinem Haus Ein Neüw Feür Rächt lasen anbauwen, aber auf sein Eigen Land und unbefragt. Dis ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, ist noch der gleich Besitzer Hans Pfister –

28 " anno 1752 hat Bendicht Pfister im Wälschland Ein Neüw offen Haus auf Einem Neüwen Blatz lasen bauwen, auf sein Eigen Land aber unbefragt. Dises Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, ist noch der gleiche Besitzer Bendicht Pfister –

29 " anno 1739 hat Better Bury im Wälschland Einen stock und Feür Rächt auf einen Neüwen Blatz lasen bauwen auf sein Eigen Land und ungefragt, ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, der ietzig Besitzer ist Hans Rubli, Sari Hans –

30 " anno 1735 hat Hans Bury im Wälschland Ein Haus auf Einem Neüwen Blatz lasen bauwen, aber auf sein Eigen Land, ob er Bury Bewilligung erhalten oder Nicht ist unbekant. Dises Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, der ietzig Beesitzer ist Daniel Treier –

31 " anno 1755 hat Daniel Treier im Wälschland ein offen Haus auf Einem Neüwen Blatz lasen bauen, aber auf sein Eigen Land, aber unbefragt, dises ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, der ietzig Besitzer ist Daniel Treier –

32 " anno 1761 Samel Rickli im Wälschland Ein Wagen Schürli auf sein Eigen Land lasen bauwen auf Einem Neüwen Blatz, und unbefragt, dis ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, der ietzig Besitzer ist Ulli Rickli der Sohn – Här nach hat Es Mein hoch geehrter Herr Land Vogt Hackbrat gut geheisen –

33 " anno 1738 hat Hans Rickli der Saltz Man Ein Speicher auf Einen Neuwen Blatz lasen bauwen, aber auf sein Eigen Land, und unbefragt, dis ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen. Der ietzig besitzer ist Hans Ulli Rickli der Saltz Man –

34 " anno 1732 hat Hans Yacob Lantz der Schmid im Wälschland noch Ein Feür Rächt an sein Haus lasen anbauwen, aber auf sein Eigen Land. Ob der Lantz Bewilligung gehabt oder nicht ist unbekant. Dis ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen. Der ietzige Besitzer ist Andres Bury –

35 " anno 1746 ungefahr hat Andreas Lantz der Schmid im Wälschland, Ein Feür Rächt auf die Schmitten lasen bauwen, ob Er Bewilligung gehabt oder nicht ist mir unbekant – Die Schmitten ist Boden Zins pflichtig nach Arwangen – Der ietzige Besitzer ist Andreas Bury –

36 " anno 1757 hat Fritz Pfister im Wälschland von Mrghh. den Räthen Ein Viertteli Land vond er Allment für ein Haus Blatz erlanget (in Zwüschen ob das Haus ist aufgebauwen ist der Pfister gestorben, und die hinder lasene Witwen und unerzogene Kinder aus Mangel der Mittlen nicht haben vermögen auf zu bauen. Da hat E. E. gemeind hand dar über geschlagen, und mit Bewilligung Mrhh. Land Vogts Manuels auf Arwangen noch Ein Blätzli von der allment dar zu in geschlagen und eine Schull Haus dar auf gebauwen – und ist Ein halb Mäs Boden Zins dar auf geschlagen worden, und ist E. E. gemeinde Thunstetten die ietzigen Besitzer –

37 " anno 1768 hat Hans Rickli im Wälschland Einer E. gemeind Thunstetten angehalten, von der Allmend ihm Ein Haus Blatz ab zu thuschen, welches im von der gemeind ist verwilliget. Auf Mrghh. und des hochen Richters wohl gefallen sin, so ist es im auch erstattet worden mit dem verstand das er Rickli, so vill von seinem Land aus schlage als er in schlage [?], welches dan würklich nach min Mrh. geschehen ist. Der Rickli sich desen bis datto geweigert hat, und Mrhh. Land Vogt Bandeli auf Arwangen des wägen auf dene augen schein gewesen ist, und mundlich erkent Es solle billich dar für aus geschlagen werden – Das Haus ist schon anno 1769 auf disem Blatz gebauwen worden – Der Blätz [...] der Rickli dar gegen soll aus schlagen gibt Zenden und Boden Zins in ihr gnaden Schlos Arwangen und ist noch der gleiche Besitzer Hans Rickli –

38 " anno 1730 hat Lienhart Rickli von Bützberg mit der gemeind Thunstetten ab thuschet um Ein Haus Blatz, und hat so wvill aus geschlagen von seinem Land als wan der allment yn geschlagen, und hatt auf den von der gemeind erthuscheten Blatz Ein Häüsli auf gebauwen, und wird von deme aus geschlagen der Boden Zins noch auf Arwangen entrichtet, und das in geschlagen ist auch Zenden pflichtig yn ihr gnaden Schlos Arwangen. Ist noch der gleiche Besitzer Lienhart Rickli und sein Tochter man Hans Yörg Ebinger hindersäs –

39 " anno 1752 hat Lienhart Rickli der obige Besitzer noch Ein Feür Rächt an dis obige Haus lasen anbauwen aber unbefragt und unerlaubt –

40 " anno 1744 hat Yoseph Straser im Wälschland Ein Neüe Haus auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen, aber auf sein Eigen Land, und ist im von E. E. gemeind verwilliget worden. Mit in willigung des hohen Richters auf Arwangen – Dises Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen – ist noch der gleiche Besitzer Yoseph Straser.

41 " anno 1756 hat Hans Straser der Grichtsäs im Wälschland Ein Haus auf Einem Neüwen Blatz lasen bauwen, aber auf sein Eigen Land, und ist im auch von Einer E. gemeind verwilliget worden auf des hohen Richters wohl gefallen hein, ist auch Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr Gnaden Schlos Arwangen – ist aber Heü Zenden frey – und ist noch der gleiche Besitzer Hans Straser.

42 " anno 1756 hat Yoseph Straser der alt Ein Speicher auf die allment lasen bauwen, ist aber von der gemeind verwilliget worden mit vor behalt das Er so vill von seinem Land aus schlage als der Speicher in sich fahst, hat aber bis datto noch nichts dar geägen aus geschlagen – und ist noch kein Zenden noch Boden Zins da auf geschlagen worden – sind noch die gleichen Besitzer Joseph Straser und seine Söhn –

43 " anno 1766 hat Yoseph Straser der alt und seine Söhn Hans und Yoseph Straser samtlich im Wälschland, Ein offen Haus auf die allment lasen bauwen – ist ihnen doch von der gemeind verwilliget worden, und nichts dar gegen aus geschlagen worden, und ist kein Zenden und kein Boden Zins dar auf geschlagen worden, sind noch die gleichen Besitzer –

44 " anno 1739 hat Hans Steiner von Bützberg Ein Haus auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen, will er Ein Rächtsame gehabt so ist im des wegen von E. E. gemeind verwilliget worden – Dises Land dar auf das Haus stet ist sein Eigen Land und gibt Zenden und Boden Zins in ihr gnaden Schlos Arwangen – Die ietzigen Besitzer sind Andreas und Niclaus Steiner –

45 " anno 1732 hat Ulli Grog, dis Ulli [?], an das alt Haus noch Ein feür Rächt lasen anbauwen mit in willigung des Sohns Niklaus und nichts dar zu geschlagen auf ihr Eigen Land, und ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen – Die hinder lasene Wittib ist die ietzige Besitzeri Elsbeth Grog –

46 " anno 1754 hat Hans und Felix Grog Ein yeder noch Ein feür Rächt lasen an obiges Haus anbauwen, und nichts dar zu in geschlagen aus ihr Eigen Land, aber unbefragt. Dises Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, sind noch die gleichen Besitzer Felix und Hans Grog –

47 " anno 1724 hat Better Rickli der alt Ein Haus auf Einem Neüwen Blatz lasen bauwen mit in verwilligung der gemeind, auf sein Eigen Land und ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen – Der ietzig Besitzer ist Yacob Rickli der Sohn –

48 " anno 1754 hat Better Rickli der yung an obiges Haus noch ein feür Rächt lasen anbauwen, aber unbefragt. Doch auf sein Eigen Land nichts dazu in geschlagen – ist auch Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen – der ietzig Besitzer ist Hans Pfister Stäffes –

49 " anno 1757 hat Hans Grog Banwahrt ein Wagen auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen – aber nichts dar zu in geschlagen auf sein Eigen Land – und unbefragt – Dis gibt Zenden und Boden Zins in ihr gnaden Schlos Arwangen – ist noch der gleiche Besitzer Hans Grog –

50 " anno – vor etwelchen Yahren hat Hans Bury, Rein Hans, Ein Scheünen Schürli auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen, und nichts in geschlagen auf sein Eigen Land, aber unbefragt. Dis gibt Zenden und Boden Zins in ihr gnaden Schlos Arwangen. Der ietzig Besitzer ist Samel Bury der Sohn –

51 " Ungefahr vor 40 Yahren hat Yoseph Bury, Rein Seph, Ein Scheünen Schürli auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen, und nichts dar zu in geschlagen auf sein Eigen Land, aber unbefragt. dis gibt Zenden und Boden Zins in ihr Gnaden Schlos Arwangen. Der ietzig Besitzer ist Felix Bury Küffer –

52 " anno 1739 hat Durs Waltman von Mrghh. den Räthen Ein halbe yuchartten Land von der allment für Ein Haus Blatz in zu schlagen verwilliget worden – und ist Ein haus da auf gebauwen worden mit in willigung der gemeind, ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen – Besitzer ist Barbara Waltman –

53 " anno 1770 [hat] Hans Yacob Yentzer ein Wagen Schürli auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen, aber nichts da zu in geschlagen auf sein Eigen Land und mit in willigung der gemeind. Dis gibt Zenden und Boden Zins in ihr gnaden Schlos Arwangen, ist noch der gleiche Besitzer Hans Yacob Yentzer –

54 " anno 1754 hat Samel Bury, Rein Samel, mit der gemeind ab thuschet um Ein Blätzli Härd ein Häüsli dar auf zu bauwen, und ist im von der gemeind verwilliget worden Ein Häüsli dar auf zu bauwen. Wan dene aus geschlagen wird noch der Boden Zins nach Arwangen entrichtet, und das in geschlagen darr auf das Haus stet ist auch Zenden pflichtig nach Arwangen. Der ietzig Besitzer ist Hans Waltman –

55 " anno 1739 hat Fridli Oberist Ein Haus auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen, aber nichts dar zu in geschlagen auf sein Eigen Land, und mit in willigung der gemeind. Dises Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, der ietzig Besitzer ist Yoseph Bützberger –

56 " Ungefahr vor – 35 – Yahren hat H. Jängscho auf dem Batzweilhoff bey Bützberg Ein Neüw Haus auf einen Neüwen Blatz lasen bauwen – aber nichts dar zu in geschlagen auf sein Eigen Land, ob es im verwilliget worden ist oder nicht ist mir unbekannt. Dis Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr Gnaden Schlos Arwangen – Der ietzig Besitzer ist Felix Mumenthaller von Langenthal –

57 " anno 1722 hat Hans Ulli Rickli der alt Ein Haus auf einen Neüwen Bletz lasen bauwen, aber nichts dar zu in geschlagen auf sein Eigen Land und mit in willigung der gemeind. Dis Land gibt Zenden und Boden Zins in ihr gnaden Schlos Arwangen. Der ietzig Besitzer ist Hans Rickli der Sohn –

58 " anno 1758 hat Daniel Rickli der Schnider Ein Haus auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen, aber nichts dar zu in geschlagen worden – auf sein Eigen Land und mit in willigung der gemeind. Dis Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen – ist der gleiche Besitzer Daniel Rickli der Schnider –

59 " anno 1760 hat Durs Christ der Maurer Ein Haus auf einem Neüwen Blatz lasen bauwen, aber nichts dar zu in geschlagen worden, auf sein Eigen Land und mit in willigung der gemeind. Dis Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen – Der ietzige Besitzer ist Andres Vogel –

60 " anno 1740 hat Better Trösch im Erlimos Ein offen Haus auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen, aber nichts dar zu in geschlagen auf sein Eigen Land, aber unbefragt. Dis Land ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen. Der ietzig Besitzer ist Ulli Trösch der Sohn –

61 " anno 1736 hat Abraham Brüger von Thunstetten Ein feür Rächt an das alt Haus lasen anbauwen, und nichts dar zu in geschlagen auf sein Eigen Land, aber unbefragt. Diser ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen – Der ietzige Besitzer ist Hans Brüger der Sohn –

62 " anno 1750 hat Ulli Kläy der alt an das alt Haus im Lochacher lasen Ein feür Rächt an bauwen – aber nichts dar zu in geschlagen auf sein Eigen Land, weill der alt Besitzer gestorben ist, so weis man nicht ob es erlaubt gewesen ist oder nicht – ist Zenden und Boden Zins pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen Der ietzig Besitzer ist yohannes Kläy –

Betreffend die Neüwen gebäüw in der gemeind Inkweil, Grichts Bützberg und Amts Arwangen

1 " Ungefahr vor 35 Yahren hat Hans und Durs Yngold, Ein Haus Speicher und offen Haus, auf ihr Eigen Land. Ist nichts dar zu in geschlagen worden, ist unbefragt geschehen. Dises Land ist Zenden pflichtig in ihr gnaden Schlos Arwangen, und Boden Zins pflichtig nach Solothurn – Die ietzigen Besitzer sind Durs und Bartholome Yngold –

2 " anno 1768 hat Friederich Leüwenbärger Ein Speicher ab Einem altten Blatz auf einen Neüwen Blatz lasen bauwen, war nichts dar zu in geschlagen auf sein Eigen Land, ist Zenden pflichtig nach Arwangen und Boden Zins pflichtig nach Solothurn, ist noch der obige Besitzer – unbefragt –

3 " Hans Yngold und Durs Moser haben vor ungefahr 32 Yahren Ein offen Haus auf Einen Neüwen Blatz lasen bauwen, und nichts dar zu in geschlagen auf ihr Eigen Land, ist Zenden pflichtig nach Arwangen und Boden Zins pflichtig nach Solothurn, die ietzigen Besitzer sind Hans Yngold und Barthlome Kumer – unbefragt –

4 " Vor 24 Yahren hat Andres Yngold und Hans Moser Ein Neüwe Haus auf den altten Blatz lasen bauwen, nichts dar zu in geschlagen, ist auch Zenden pflichtig nach Arwangen und Boden Zins pflichtig nach Solothurn. Die ietzigen Besitzer sind Hans und Ulli Yngold – unbefragt –

5 " Vor 18 Yahren hat Yacob Leman Ein Neüw offen Haus auf den altten Blatz lasen bauwen, ist nichts dar zu in geschlagen worden, ist Zenden pflichtig nach Arwangen und Boden Zins pflichtig nach Solothurn. Die ietzigen Besitzer sind Durs und Yacob Leman – unbefragt –

6 " Yacob und Ulli Yngold haben vor 5 Yahren Ein Neüwe Haus auf dem altten Blatz lasen bauwen, ist nichts dar zu geschlagen worden, ist Zenden pflichtig nach Arwangen und Boden Zins pflichtig nach Solothurn – sind noch die gleichen Besitzer – unbefragt –

7 " anno 1769 hat Yacob Schörr Ein Wagen Scheür auf Einem Neüwen Blatz lasen bauwen. Dis ist von Mrhh. Land Vogt Früsching auf Wangen verwilliget worden, ist Zenden pflichtig nach Wangen und Boden Zins pflichtig nach Solothurn, ist der Gleiche Besitzer –

Was das Schreiben betrifft so ich den 6ten Mertz 1772 von Mrhh. Land Vogt Bandeli auf Arwangen Ein pfangen hab, kan ich so vill Mir Möglich und in wüsen ist, nichts anderes sagen, weder was die silber Müntz betrifft, wird selbiges gar ordenlich gehalten – was dan die kupfer müntz belangt, so gibt es dan und wan Ein Kreützer verrufft, aber unwüsend wie Es wider den Bauren im Handeln geschehen kan.

Gäben den 27ten May 1772 bescheint
[sig.] Felix Trösch Weibel im Forst
[sig.] Joseph Treyer beiden Gerichten zu Thunsteden

Original: StABE, AV 954 (Ämterbuch Aarwangen H), S. 1193–1204. Dorsualnotiz: Ver Zeichnus denen neüwen Gebeüwden im Gricht Thunstetten u. Bützberg wie auch Ynkweil.
Anmerkungen
Die hier wiedergegebenen Quellen sollen möglichst integral publiziert werden. Aus Zeitmangel können die Urkunden in den Archiven leider nicht immer eingesehen und transkribiert werden, daher müssen auch bereits edierte Quellentexte wiedergegeben werden. Die Urkunden sind nach den neuen Regeln der Stiftung Schweizerischer Rechtsquellen (SSRQ) ediert, das heisst u.a. einerseits chronologisch Gliederung; anderseits originaler Urkundentext in normaler und vom Verfasser beigefügte Kommentare, Bemerkungen usw. in kursiver Schrift und soweit möglich mit Wiedergabe der besonderen Schriftzeichen.
spacer spacer bg_17