1568
Aus der Geschichte der Trösch
1568
menu

Marchenverbal über den zur Pfrund Oberbalm gehörigen Tröschenacker
1808 Februar 3

In Folge Schreibens des Finanz Raths an Herren Lehens Commissarius deß Cantons Bern vom 21ten Sept[em]b[e]r 1807, betreffend – den zur Pfrund Oberbalm gehörigen Tröschen Akers Ausmarchen zu lassen, wurde von dem Ends unterschriebenen Renovator – nach dem – von Herren Lehens Commissarius erhaltenen Auftrags diese Marchung bewerkstelliget – vollführt, und folgendes March Verbal darüber aufgenommen.

Und nimt diese March den Anfang am Eken deß Pfrund Akers, wo des Christen Brönnimans Alte Bündte – und Daniel Wengers Tröschen Aker zusammen kommen, stehet der Erste Stein, 1. [Stein].
Von da in gerader Linien gegen West des Wengers Aker nach 308 Schu am ersten Eken deß Nicolaus Mühlimans Aker, ist der 2. [Stein].
Dannen in gleicher Richtung deß Mühlimans Tröschen Aker nach 151 Schu an 3. [Stein].
Ferners gleichem Anstoß nach gegen West & Sud 149 Schu an 4. [Stein], wo der Christen Krebs anstoßet.
Weiset gegen Sud & Ost lezt gedachtem Anstoß nach 89 Schu, stehet Am Eken, wo des Samuels Spychers im Boden-Aker anstoßet, der 5. [Stein].
Von da gegen Ost & Sud deß Spychers Aker nach 135 Schu, an 6. [Stein]. Zeiget gegen Ost 163 Schu an 7. [Stein].
Von diesem gegen Ost & Nord vorgedachtem Samuel Spychers Aker nach 298 Schu, an Christen Brönnimans Aker, der 8. [Stein].
Von dannen gegen Nord deß Christen Brönnimans Alter Bündte nach 69 Schu wieder an Ersten Stein.

Bey dieser Marchbereinigung wurden einem jeden Marchstein drey zusamen passende Ziegelstüke als Beweisthum der Marchen untergelegt, und sind derselben beygewohnt die angrenzenden Partheyen – als Daniel Wenger – Nicolaus Mühliman – Christen Krebs – Samuel Spycher – und Christen Brönnimann, samtliche von Oberbalm.
Also berichtiget den 28ten Sept[em]b[e]r 1807 und dieses March Verbal ausgefertiget den 3ten Hornung 1808 durch Jacob Schumacher Renovator [subsig.]

Original: StABE C I a, F. Bern, Oberamt (1808 Februar 3); Papier, ca. 25 x 39 cm. Dorsualnotiz: Oberbalm Marchverbal deß Tröschenakers. Eingeschrieben im Oberbalm Pfrund Urbar, de 1777, pag. 57. 1808 3. Feb.
Anmerkungen
Die hier wiedergegebenen Quellen sollen möglichst integral publiziert werden. Aus Zeitmangel können die Urkunden in den Archiven leider nicht immer eingesehen und transkribiert werden, daher müssen auch bereits edierte Quellentexte wiedergegeben werden. Die Urkunden sind nach den neuen Regeln der Stiftung Schweizerischer Rechtsquellen (SSRQ) ediert, das heisst u.a. einerseits chronologisch Gliederung; anderseits originaler Urkundentext in normaler und vom Verfasser beigefügte Kommentare, Bemerkungen usw. in kursiver Schrift und soweit möglich mit Wiedergabe der besonderen Schriftzeichen.

spacer spacer bg_17